Alle Weine aus Österreich günstig bestellen

Unser gesamtes Weinangebot aus Österreich auf einen Blick:

Burgenland

  • Prickler:2017/18 Blaufränkisch trocken Alter Satz (3792000)

    Der Blaufränkisch Alt Satz vom Rotweingut Prickler aus dem Burgenland in Österreich wurde mit 91 Falstaff Punkten ausgezeichnet und mit Gold prämiert auf der Burgenländischen Landesprämierung. "Alt Satz" ist eine der ältesten und besten Rieden auf dem "Lutzmannsburger Hochplateau". Der Blaufränkisch Alt Satz vom Rotweingut Prickler aus dem Burgenland in Österreich ist ein molliger und sehr abgerundeter Wein - ein echter Charmeur. Ausgebaut wurde er im großen Eichenfass. Dunkles Rubinrot - in der Nase feine, geschmeidige, leicht süßliche Frucht - weicher, femininer, extraktsüßer Fruchtschmelz am Gaumen. Über das Rotweingut Prickler: Im Zentrum des Burgenlandes oft auch Blaufränkisch genannt, baut Familie Prickler seit mehreren Generationen eine der beliebtesten Rebsorten Österreichs an. Der Rotweinspezialist aus Lutzmannsburg (liegt direkt an der ungarischen Grenze) baut Blaufränkisch, aber auch den begehrten Zweigelt, als Rosé, Klassisch oder als Reserve aus. Bei allen Weinen steht die Frucht und Finesse der Rebsorte im Vordergrund.

    8,50 EUR

  • Prickler: 2016/17 Cabernet Sauvignon Qualitätswein (3793000)

    Der Cabernet Sauvignon vom Rotweingut Prickler aus dem Burgenland steht an der qualitativen Spitze in der Premiumlinie des Weinguts. Traubenqualität und ein kompromissloser qualitativer Ausbau in edlen Barriques ergeben einen samtigen, runden Wein voll attraktiver Harmonie und großem Lagerpotential. Dunkles Rubingranat, in der Nase angenehm, einladender Johannesbeer-Heidelbeerduft, am Gaumen ein kraftvoller, runder Wein mit ausgereiften Tanninen und viel Charme, im Abgang voll attraktiver Harmonie. Über das Rotweingut Prickler: Im Zentrum des Burgenlandes oft auch Blaufränkisch genannt, baut Familie Prickler seit mehreren Generationen eine der beliebtesten Rebsorten Österreichs an. Der Rotweinspezialist aus Lutzmannsburg (liegt direkt an der ungarischen Grenze) baut Blaufränkisch, aber auch den begehrten Zweigelt, als Rosé, Klassisch oder als Reserve aus. Bei allen Weinen steht die Frucht und Finesse der Rebsorte im Vordergrund.

    16,00 EUR

  • Prickler:2015/16 Blaufränkisch Zweigelt & Merlot (3796000)

    Die Cuvée Prickler vom Rotweingut Prickler aus dem Burgenland bekam 90 Falstaff Punkte und wurde Gold prämiert auf der Burgenländischen Landesprämierung. Im Wein finden sich die Rebsorten Blaufränkisch, Zweigelt und Merlot. Durch den Ausbau im großen Eichenfass und teilweise in Barriques entsteht dieser vollmundige, Trinkvergnügen bereitende Wein. Sehr dunkles Rubingranat - in der Nase, leichte Anklänge von Vanille, mit feinem, abgerundetem Holz unterlegt - ein geschmeidiger Wein mit zarten, samtigen Tanninen -vollmundiges und Trinkvergnügen bereitendes Finale. Über das Rotweingut Prickler: Im Zentrum des Burgenlandes oft auch Blaufränkisch genannt, baut Familie Prickler seit mehreren Generationen eine der beliebtesten Rebsorten Österreichs an. Der Rotweinspezialist aus Lutzmannsburg (liegt direkt an der ungarischen Grenze) baut Blaufränkisch, aber auch den begehrten Zweigelt, als Rosé, Klassisch oder als Reserve aus. Bei allen Weinen steht die Frucht und Finesse der Rebsorte im Vordergrund.

    11,00 EUR

  • Prickler:2017/18 Zweigelt Blanc de Noir White one (3790000)

    Der White One Zweigelt Blanc de Noir vom Rotweingut Prickler aus dem Burgenland ist eine echte Rarität aus Österreich - ein weißgepreßter Zweigelt. In der Nase fruchtig, saftig, jugendlich, am Gaumen lebendig mit angenehmer Säure, mittlerer Körper, Frische, elegant und ein perfekter Begleiter zu Salaten, Pasta und Gemüsegerichten - unbedingt probieren! Über das Rotweingut Prickler: Im Zentrum des Burgenlandes oft auch Blaufränkisch genannt, baut Familie Prickler seit mehreren Generationen eine der beliebtesten Rebsorten Österreichs an. Der Rotweinspezialist aus Lutzmannsburg (liegt direkt an der ungarischen Grenze) baut Blaufränkisch, aber auch den begehrten Zweigelt, als Rosé, Klassisch oder als Reserve aus. Bei allen Weinen steht die Frucht und Finesse der Rebsorte im Vordergrund.

    8,50 EUR

  • Prickler:2016/17 Zweigelt Qualitätswein Classic (3795000)

    Der Zweigelt Classic vom Rotweingut Prickler aus dem Burgenland wurde mit Gold prämiert auf der Burgenländischen Landesprämierung. Aufgrund der hohen Punktebewertung ist der Zweigelt Classic aus dem aktuellen Jahrgang Finalist um den Burgenlänischen Landessieger und somit unter den 5 höchstprämierten Weinen des Burgenlandes. "Classic" - der gebietstypische Zweigelt besticht durch seine dichte, weiche trinkfreudige Struktur. Ausgebaut im großen Eichenfass. Rubinrot - offene geschmeidig nach Kirschfrucht erinnernde Fruchtnase - am Gaumen sehr ausgewogen und balanciert - vollmundig und süffig ausklingend. Über das Rotweingut Prickler: Im Zentrum des Burgenlandes oft auch Blaufränkisch genannt, baut Familie Prickler seit mehreren Generationen eine der beliebtesten Rebsorten Österreichs an. Der Rotweinspezialist aus Lutzmannsburg (liegt direkt an der ungarischen Grenze) baut Blaufränkisch, aber auch den begehrten Zweigelt, als Rosé, Klassisch oder als Reserve aus. Bei allen Weinen steht die Frucht und Finesse der Rebsorte im Vordergrund.

    8,50 EUR

  • Prickler: 2017/18 Zweigelt Select Qualitätswein (3797000)

    Der Zweigelt Select vom Rotweingut Prickler aus dem Burgenland erhielt 90 A LA CARTE Punkte. "Select" - nur die höchste Qualitätsstufe der Zweigelttraube wird für diesen Wein verwendet - dicht und kraftvoll - reift in edlen Barriques zu seiner vollen Harmonie. Tiefdunkles Rubingranat mit violetten Reflexen, in der Nase angenehme dunkelbeerige Weichselnote, am Gaumen feinwürziger Schokoton mit samtigen Kakaoaromen - intensiver langer Abgang, sehr gutes Lagerpotential. Über das Rotweingut Prickler: Im Zentrum des Burgenlandes oft auch Blaufränkisch genannt, baut Familie Prickler seit mehreren Generationen eine der beliebtesten Rebsorten Österreichs an. Der Rotweinspezialist aus Lutzmannsburg (liegt direkt an der ungarischen Grenze) baut Blaufränkisch, aber auch den begehrten Zweigelt, als Rosé, Klassisch oder als Reserve aus. Bei allen Weinen steht die Frucht und Finesse der Rebsorte im Vordergrund.

    12,90 EUR

  • Weiss: 2016/17 Gr. Veltliner Alte Reben histaminfr (2501000)

    Dieser hystaminfreie Grüne Veltliner vom Weingut Weiss ist sehr bekömmlich und überzeugt jeden Weinfreund.Die Reben sind über 30 Jahre alt, dadurch wurzeln sie sehr tief und bringen eine wunderschöne, finessenreiche Mineralik und eine schöne Apfelfrucht in den Wein. Servierempfehlung: zu kalten Vorspeisen, Heurigenbuffet, Stelzen, Speckbrot, Salaten Optimale Serviertemperatur: 8°C Veganer Wein: Keine Weinbehandlungsmittel, Schönungsmittel oder sonstige Zusätze von tierischer Herkunft Histamin freier Wein: Beim Wein gibt es noch keine Bestimmungen, ab welchem Histaminrestwert ein Wein als histaminarm oder histaminfrei* einzustufen ist. Als hysterie free werden die Weine bezeichnet, die einen Histaminrestwert von unter 0,1mg/l haben. Sobald ein Wein einen Restwert von unter 0,1mg/l hat kann dieser im Bundesamt für Weinbau in Eisenstadt nicht mehr genau festgestellt werden, da er unter der Nachweisgrenze liegt

    10,00 EUR

  • Weiss:2016/17 Chardonnay Hista-free trocken (2502000)

    Hysteriefree Chardonnay aus dem Burgenland. In der Nase eine exotische, duftige Fruchtaromatik von Weingartenpfirsich und Birne unterlegt, die sich über den gesamten Gaumen zieht. Ein eleganter Wein mit einer cremigen Fülle und Aromen von Banane und Hefegebäck mit einem ausgewogenen Säurespiel. Servierempfehlung: zu Vorspeisen, kräftigen Fischgerichten, Tafelspitz, Spargelgerichten, Meeresfrüchten, Austern, Lachs und Pasteten. Optimale Serviertemperatur: 10°C Veganer Wein: Keine Weinbehandlungsmittel, Schönungsmittel oder sonstige Zusätze von tierischer Herkunft Histamin freier Wein: Beim Wein gibt es noch keine Bestimmungen, ab welchem Histaminrestwert ein Wein als histaminarm oder histaminfrei* einzustufen ist. Als HISTA free werden unsere Weine bezeichnet, die einen Histaminrestwert von unter 0,1mg/l haben. Sobald ein Wein einen Restwert von unter 0,1mg/l hat kann dieser im Bundesamt für Weinbau in Eisenstadt nicht mehr genau festgestellt werden, da er unter der Nachweisgrenze liegt

    11,00 EUR

  • Weiss:2016/17 Zweigelt Alte Rebe hysteriefree (2503000)

    Dieser klassische Zweigelt vom Weingut Weiss aus Gols ist nicht nur hysteriefree sondern auch noch Vegan. Auf der Frucht aufgebaut, mit einer typischen Weichsel- Zwetschkennase, von Veilchen und feiner Würzigkeit unterlegt ist er ein unkomplizierter Speisebegleiter.. Saftige Weichsel und Beeren am Gaumen mit weichen, runden Tanninen im Abgang. Veganer Wein: Keine Weinbehandlungsmittel, Schönungsmittel oder sonstige Zusätze von tierischer Herkunft Histamin freier Wein: Beim Wein gibt es noch keine Bestimmungen, ab welchem Histaminrestwert ein Wein als histaminarm oder histaminfrei* einzustufen ist. Als HISTA free werden unsere Weine bezeichnet, die einen Histaminrestwert von unter 0,1mg/l haben. Sobald ein Wein einen Restwert von unter 0,1mg/l hat kann dieser im Bundesamt für Weinbau in Eisenstadt nicht mehr genau festgestellt werden, da er unter der Nachweisgrenze liegt

    11,00 EUR

  • Weiss:2015/16 Heideboden Zweigelt & Blaufränkis (2504000)

    Die Heidebodencuvee vom Weingut Weiss ist Vegan und Histaminfrei. Rubinrote Farbe, in der Nase würzige Beeren von Weichsel unterlegt. Der dezente Holzeinsatz rundet die Tannine wunderschön ab, und verfeinert die Fruchtaromen. Veganer Wein: Keine Weinbehandlungsmittel, Schönungsmittel oder sonstige Zusätze von tierischer Herkunft Histamin freier Wein: Beim Wein gibt es noch keine Bestimmungen, ab welchem Histaminrestwert ein Wein als histaminarm oder histaminfrei* einzustufen ist. Als hysteriefree werden unsere Weine bezeichnet, die einen Histaminrestwert von unter 0,1mg/l haben. Sobald ein Wein einen Restwert von unter 0,1mg/l hat kann dieser im Bundesamt für Weinbau in Eisenstadt nicht mehr genau festgestellt werden, da er unter der Nachweisgrenze liegt

    12,90 EUR

Neusiedlersee

Steiermark

Wachau

Weinviertel

Kamptal

Domäne Wachau - Unerschöpfliches Lagenpotential und Innovationskraft
eine ausgeprägte Freude an Innovationen und die klare Auslegung auf sortentypische Weine mit deutlichem Terroircharakter kennzeichnen die Weine der Domäne Wachau. Der Winzervereinigung, vormals bekannt als Freie Weingärtner Wachau, gehören rund 700 Mitglieder mit vielfältigen, erstklassigen Lagen an.
Schloss Maissau - Grüner Veltliner in Reinkultur
in Maissau am Südosthang des Manhartsberges im Weinviertel läuft der Grüne Veltliner zu Hochform auf. Das haben Edwald Gruber und Josef M. Schuster erkannt und sich Grüne Veltliner zum Ziel gesetzt, deren besondere Qualität und Persönlichkeit für Aufmerksamkeit sorgt. Es ist ihnen auf ganzer Linie gelungen.
Johann Donabaum - Mit viel Gefühl an die Spitze der Wachau
Die Qualität entsteht im Weinberg - eigentlich eine Binsenwisheit, gleichwohl keinesfalls selbstverständlich. Vor allem nicht, wenn man seine Reben auf Steil-und Berglagen stehen hat, die eine Menge Arbeit verschlingen - wie Joahnn Donabaum, dessen Lehr,eister kein Geringerer als F.X. Pichler war. Doch gerade dieser intensiven Arbeit verdanken seine Weine ihre Klasse. Längst haben sie weit über die Wachau hinaus für Aufsehen gesorgt. Decanter und Wine Spectator feiern die Gewächse als "great values" und der Grüne Veltliner Smaragd Spitzer Point wurde gar mit stattlichen 94 Punkten bedacht. Ein wohlverdienter Erfolg für Johann Donabaum, der das hostorische Gut aus dem 16. Jahrhundert hanz auf Terroir getrimmt hat. Denn nur Wein, die Boden, Klima und Handschrift des Winzers optimal wiederspiegeln, sind die viele Mühe wert.
Weingut Bründlmayer -der bescheidene Spitzenwinzer von Weltrang
Willi Bründlmayer hat mit zahlreichen Innovationen und rigorosem Qualitätskurs ein ausgezeichnetes Renommee in der ganzen Welt erlangt....und ist dabei stets bescheiden und sympathisch geblieben. Das Familiengut liegt in Langenlois im niederösterreichischen Kamptal, 70 km nordwestlich von Wien. Seine größtenteils in Terrassen angelegten Weingärten bringen Weine auf Weltklasseniveau hervor.
Esterhazy - Fürstliche Weine seit 1758
Bereits seit dem 18. Jahrhundert widmen sich die Fürsten Esterhazy dem Weinbau. Um diese lange Tradition auch im 21. Jahrhundert würdig fortzusetzen, hat die Familie im Herbst 2006 unweit des fürstlichen Schlosses ein Weingut eingeweiht, das zu den modernsten Europas zählt. Es besticht mit einer sehenswerten Architektur und einem State-of-the-Art Weinkeller, bei dem vollständig auf Pumpen verzichtet und statt dessen nur mit schonnder Schwerkraft gearbeitet wird. Auf dem Gut werden keine halben Sachen gemacht, sondern ausschließlich Weine von höchstem Niveau. Die Reben stehen im Herzen des Weinbaugebietes Neusiedlersee-Hügelland an den Südhängen des Leithagebirges und des Ruster Hügellandes. Die Symbiose aus kalkhaltigen Böden und dem außergewöhnlichen, durch den Neusiedlersee beeinflussten Klima ist einzigartig und bringt Weine mit ganz besondererm Terroir-Charakter hervor.
J. Heinrich - Mir Bodenständigkeit an die Spitze Austrias
Die Heinrichs halten es für ihre Pflicht, schonend mit der Natur umzgehen, um eine intakte Umwelt weitergeben zu können. Diese besondere und pflichtbewusste Tradition zum Weinbau spiegelt der Wein Siglos wieder. Siglos ist der Name eines Weingartens, den die Familie in der Hanglage "Altes Weingebirge" besitzt. Die Rebstöcke wurden bereits in den 1960er Jahren von den Großeltern angepflanzt. Die Lage an den Ausläufern des Ödenburger Gebirges mit ihrem Lehmboden gilt als eine der besten für kräftige Rotweine im Mittelburgenlad. Hier herrscht das pannonische Klima vor, benannt nach Pannonia, einst Provinz des Römischen Reiches. Es ist kontinental geprägt, warm, trocken, sehr sonnig. Gleichwohl ist das Klima mild und ausgeglichen und verzichtet auf Rauheiten. Ergo, gute Konditionen für kräftige, volle und fesselnde Rotweine! "Weinbau ist für uns kein 8 Stunden Tag - er ist unser Leben" Das ist die Maxime auf dem familiengeführten Weingut J. Heinrich. Mit viel Freude, Hingabe und Liebe erzeugen Johann, Gerti und Tochter Silvia hochkarätige, unverwechselbare Rotweine, die zu den besten Österreichs zählen. Ein ganz besonderes Augenmerk fällt auf die Lage Goldberg. Der sanfte Westhang an den Ausläufern des Ödenburger Gebirges bietet ideale Voraussetzungen für den Garant außergewöhnlicher Traubenqualität. Die uralten Reben bringen unverwechselbare Rotweine hervor, die zu den besten Österreichs gehören.
Weingut Brolli-Arkadenhof - der gefeierte Geheimtipp der Südsteiermark
"
Das Weingut Brolli-Arkadenhof hat sich zu einer Qualitäts-Destination entwickelt, die ihresgleichen sucht...Ein echter Geheimtipp!!!" ein schönes Lob des Falstaff, Österreichs bedeutendsten Weinmagazins. In der Tat ist das Familiengut mit exzellenten Lagen in der Gemeinde Gamlitz außerhalb Österreichs von wenig bekannt. Dabei wird dort mit sehr viel Liebe und Sinn für authentische, gebietstypische Weine gekeltert, seit 1895 und jetzt bereits in der 5. Genertion. Viel Wert legt die Familie Brolli dabei auf eine intensive, ökologisch orientierte Arbeit in den auf 400 - 500 Metern Höhe gelegenen Weinbergen. Sorgfältige Laubarbeit, entfernen überzähliger Trauben, ökologischer Pflanzenschutz und Hndlese sind wichtige Qualitätsfaktoren. Und die Weine danken es :" fein strukturiert, von tiefer Frucht geprägt und von charaktervoller Finesse bei zugleich südsteirischer Typizität" (Falstaff Weinguide 2009/2010)

© Classic Weinshop - Ihr online Weinhandel & Weinversand im Internet.
Ihr Shop für augefallene und besondere Weinpräsente & Weingeschenke.