> Weine aus Australien günstig kaufen

Unser Weinangebot australischer Weine:

  • Penfolds: 2018 Koonunga Hill Chardonnay (6261000)

    Der Penfolds Koonunga Hill Chardonnay überzeugt mit einem fruchtigem Bouquet von Steinobst und saftig frischen Nektarinen, harmonisch eingehüllt in eine zartwürzige Eichenholznote (an frisch geriebene Muskatnuss erinnernd); Honigaromen (durch die Reife auf den Feinhefen) verleihen dem Wein Tiefe. Am Gaumen vollaromatisch mit saftiger Frucht (Melone, Pfirsich); zartcremige Vanille und Noten von Malz verleihen dem Gaumen Tiefe und dem Wein Komplexität; die feine Säure hält das Finale frisch. Der Wein wurde in Fässern aus französischer Eiche vergoren und auf den Feinhefen gereift. Die Trauben für Penfolds Koonunga Hill Chardonnay wachsen in den verschiedensten Weinbauregionen Südaustraliens, wobei der Löwenanteil aus dem Barossa Valley und von den Adelaide Hills stammt. Auf diese Weise entsteht der typische, vollaromatische Koonunga Hill Weinstil mit deutlichem Primärfruchtcharakter und anhaltender Intensität vor einer dezenten, hintergründigen Eichennote. Penfolds Koonunga Hill Chardonnay kam 1993 als erster Weißwein der Serie auf den Markt Penfolds Das Weingut wurde von Dr. Christopher Penfold im Jahre 1845 bei Adelaide im australischen Barossa Valley gegründet und befand sich bis zum Jahre 1962 im Besitz dieser Familie. Heute umfasst das Weingut 500 Hektar Rebfläche in allen australischen Weinbau-Gebieten wie Barossa Valley. Das Weingut gilt als einer der besten australischen Rotwein-Produzenten. Das Flaggschiff des Gutes, der „Penfolds Grange“, gehört zu den Spitzen-Rotweinen der Welt und wird auch als „Premier Cru der südlichen Hemisphäre“ bezeichnet. Er ist nicht nur der bekannteste australische Wein, sondern auch der teuerste und hält problemlos mit den hoch prämierten, europäischen Weinen mit!

    12,00 EUR

  • Grant Burge:2019 Chardonnay „Benchmark (6204000)

    Leuchtendes Gelb mit grünen Reflexen, feinwürzige Aromen von exotischen Früchten. Ausschließlich im Stahltank ausgebaut, zeigt der Chardonnay seinen Reichtum an köstlichen Früchten und eine gute, ausgewogene Säure. Seine mineralische und saftige Fülle machen ihn zu einem erfrischenden Wein.Grant BurgeGrant Burge zählt in Australien zu den erfolgreichsten Familienweingütern. Schon in dritter Generation wird es von privater Hand geführt. Die Benchmark-Linie überzeugt als Basis-Wein des Guts mit hervorragenden Qualitäten. Die Weine werden dabei nicht im Holzfass ausgebaut, präsentieren sich somit sortentypisch und frisch

    10,50 EUR

  • 19 Crimes Vines: 2019 Chardonnay (7779000)

    Am Gaumen aromatisch kraftvoll, saftig und vollmundig mit der reifen Frucht und zarten Würze des Bouquets. Die feine Restsüße ist perfekt in Balance mit der frischen Säure, die Eichenholznoten sind sanft eingebunden und begleiten ein geschmeidiges Finale mit Nachhall von Sahnekaramell und Vanille

    13,00 EUR

  • Thorn Clarke Wines: 2019 Milton Park Chardonnay (6072000)

    Ein brilliantes Goldgelb im Glas lässt schon erahnen was einen erwartet: Aromen von Pfirsich, Aprikosen und reifer Melone. Cremig, fruchtig am Gaumen, sanft in der Säure, frisch und leicht im Abgang, ein Wein mit einem herrlichen Trinkfluss.

    11,90 EUR

Penfolds:
Das australische Weingut Penfolds ist jedem Weinkenner der Welt ein Begriff. Die Weine zählen international zum absoluten Premiumsegment. Der Grund für die Einzigartigkeit der Erzeugnisse von Penfolds liegt im Herstellungsverfahren begründet - so werden die Weine in der Regel zunächst getrennt geerntet und erst in der Folge zur “Final Blend” cuvéetiert.
Eine Marke von Weltruf: Der Name Penfolds steht für Weine von einem herausragendem Niveau. Basierend auf der klassischen australischen Rebsorte Shiraz werden internationale Kritiker regelmäßig mit opulenten und zugleich kraftvollen Weinen verwöhnt. Ganz besonders hervorzuheben ist hier der Penfolds Grange 2010. Ein Wein von legendärem Ruf und ein absolutes Muss. Insgesamt 21 Monate in amerikanischen Eichenfässern gelagert und die spezielle Herstellung der Final Blend lassen einen Wein von einer Qualität entstehen, die weltweit ihresgleichen sucht. Weitere Erzeugnisse wie der Koonunga Hill Shiraz Cabernet 2012 und der Shiraz Mourvèdre 2010 zeugen vom Anspruch des Chief Winemakers Peter Gago zu den Besten der Besten weltweit zu gehören. Dies bezeugen nicht nur die unzähligen Prämierungen und Preise, die den Briefkopf des Weinguts inzwischen schmücken.
Die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards ist vor allem auf das Engagement Peter Gagos zurückzuführen. In enger Absprache mit derzeit sieben Winemakern stellt der studierte Naturwissenschaftler sicher, dass jedes Produkt aus dem Hause Penfolds ein außergewöhnliches Niveau aufweist. Gago kennt die 500 Hektar Anbaufläche wie seine Westentasche und weiß genau, wie er die Kraft des australischen Klimas für Weine mit der ihnen ganz eigenen Finesse zu nutzen hat. Jeder der sieben Winemaker hat dabei sein eigenes Spezialgebiet und stellt so sicher, dass die Hochwertigkeit der Erzeugnisse, die den Namen Penfolds tragen, jederzeit gewährleistet ist. Mit einer Jahresproduktion von über 1,4 Millionen Flaschen wird deutlich, in welcher Größenordnung sich das Weingut hier bewegt. Den Anfang in der Geschichte des Weinguts markiert das Jahr 1844 als Dr. Christopher Rawson Penfold mit Frau und Kind ins ferne Australien emigrierte. In der Nähe von Adelaide ließ er sich schließlich nieder um in der Gegend Wein anzubauen. Die ersten Weine zeichneten sich dabei durch einen schweren, fast schon sherryähnlichen Charakter aus. Die entsprechenden Reben hatte Penfold noch vor seiner Abreise nach Australien in Frankreich erstanden. Neben seiner Tätigkeit als Winzer ging Penfold natürlich noch seiner eigentlichen Berufung als Arzt nach. Auf den ersten Blick haben diese beiden Berufsfelder zwar nicht viel gemeinsam, jedoch verabreichte er seinen Patienten auch hin und wieder die von ihm produzierten Weine als “Medizin”. Schnell wurde diese besondere Form der Behandlung bekannt und beliebt, was Penfold dazu veranlasste sein Weingut sukzessive zu vergrößern. Mit der Zeit wurden weitere Weinlinien in das Sortiment aufgenommen und der Fokus verstärkt auf die Produktion von Tafelweinen gelegt. Nach dem Tode Penfolds übernahm 1870 seine Frau Mary die Leitung des Unternehmens und führte das weiter, was ihr Ehemann so erfolgreich begonnen hatte. Im Jahr 1884 - das Weingut wurde mittlerweile von Penfolds Tochter und ihrem Ehemann geführt - belief sich die Produktion bereits auf über 500.000 Liter Wein bei einer Weingutgröße von insgesamt 50 Hektar. 1921 folgte die Umwandlung des Familienbetriebs in eine Gesellschaft. Einhergehend mit diesem Schritt wurde das Weingut schrittweise vergrößert und um Areale wie McLaren Vale oder Barossa Valley erweitert. Nach Ende des 2. Weltkriegs entschied sich der damalige Kellermeister Max Schubert bewusst gegen die zu dieser Zeit weit verbreiteten Süßweine und konzentrierte sich stattdessen auf den großartigen Shirazwein “Grange Hermitage”. Bis heute steht dieser sinnbildlich für den Anspruch Penfolds, sich eine Identität zu schaffen, die sich durch einen hohen Wiedererkennungswert auszeichnet. Inzwischen sind die Erzeugnisse von Penfolds nicht mehr aus der Weinwelt wegzudenken und sollten in keinem gut sortierten Weinsortiment fehlen. (Quelle:Focus.de/weinwelt)

© Classic Weinshop - Ihr online Weinhandel & Weinversand im Internet.
Ihr Shop für augefallene und besondere Weinpräsente & Weingeschenke.