Sie sind hier: Startseite » Wein Shop » Deutschland » Rheinhessen

> Weine aus Rheinhessen günstig online bestellen

  • Karl May:2016/17 Blutsbruder Rot trocken

    Der Rote Blutsbruder ist eine Cuvée aus je 40% Cabernet Sauvignon, Cabernet Cubin und 20% Dornfelder. Er schmeckt nach dunklen Beeren und Cassis und weckt direkt die Sehnsucht nach Abenteuer, mittlerweile ist er das „Brandzeichen“ des Weinguts – unbedingt probieren! Weingut Karl May – Rheinhessen Das Weingut liegt in Osthofen im südlichen Rheinhessen - mitten im Wonnegau. Seit 2007 werden die Weinberge nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet, was den Verzicht auf Herbizide und chemisch-synthetische Mittel bedeutet. Das Ergebnis sind lagen- und sortentypische Spitzenweine mit hohem Reifepotenzial.

    14,30 EUR

  • Manz: 2017/18 Cuvee "Black Hole" QbA tr.

    Der Black Hole Rotwein Cuvée trocken von Weingut Manz aus Rheinhessen ist eine nach Herzkirschen duftende Cuvée aus Merlot und Dornfelder, sehr vielschichtig mit feiner Tanninstruktur und guter Länge. Über Weingut Manz - Weinolsheim: Weinolsheim ist ein kleiner Ort im Hügelland Rheinhessens, hier bewirtschaften in der achten Generation Vater Erich und Sohn Eric 20 Hektar Weinberge, die zu 40 % mit Riesling und 40 % mit Burgundersorten bestockt sind. Aus Top Lagen werden jedes Jahr herausragende Weine mit unterschiedlichem Charakter selektioniert. Das "Lieblingskind" der beiden Winzer ist der Riesling, denn diese Rebe ist für Erich und Eric Manz die "Königin der Weißweine".

    10,50 EUR

  • Manz: 2014/15 Spätburg. Kalkstein QbA tr.

    Der Spätburgunder trocken Kalkstein von Weingut Manz aus Rheinhessen ist ein dichter, gehaltvoller Spätburgunder mit reifen Fruchtaromen und samtiger Struktur aus der Einzellage Oppenheimer Herrenberg. Über Weingut Manz - Weinolsheim: Weinolsheim ist ein kleiner Ort im Hügelland Rheinhessens, hier bewirtschaften in der achten Generation Vater Erich und Sohn Eric 20 Hektar Weinberge, die zu 40 % mit Riesling und 40 % mit Burgundersorten bestockt sind. Aus Top Lagen werden jedes Jahr herausragende Weine mit unterschiedlichem Charakter selektioniert. Das "Lieblingskind" der beiden Winzer ist der Riesling, denn diese Rebe ist für Erich und Eric Manz die "Königin der Weißweine". Je nach Lage und Jahrgang fällt er manches Mal filigran, dann wieder muskulös aus, "doch ist er stets frisch, fruchtig und mit jener Eleganz und Rasse, die Kenner schwärmen lassen". Im Barrique gereift.

    15,50 EUR

  • Manz: 2019/20 Grauer Burgunder QbA trocken

    Der Grauburgunder trocken von Weingut Manz aus Rheinhessen ist ein saftiger Burgunder, feinmineralisch mit lebendiger Frucht und schönem Finale – ein unkomplizierter Begleiter für jede Gelegenheit. Über Weingut Manz - Weinolsheim: Weinolsheim ist ein kleiner Ort im Hügelland Rheinhessens, hier bewirtschaften in der achten Generation Vater Erich und Sohn Eric 20 Hektar Weinberge, die zu 40 % mit Riesling und 40 % mit Burgundersorten bestockt sind. Aus Top Lagen werden jedes Jahr herausragende Weine mit unterschiedlichem Charakter selektioniert. Das "Lieblingskind" der beiden Winzer ist der Riesling, denn diese Rebe ist für Erich und Eric Manz die "Königin der Weißweine". Je nach Lage und Jahrgang fällt er manches Mal filigran, dann wieder muskulös aus, "doch ist er stets frisch, fruchtig und mit jener Eleganz und Rasse, die Kenner schwärmen lassen".

    9,50 EUR

  • Manz: 2019/20 Chardonnay Kalkstein trocken

    Der Chardonnay Kalkstein trocken von Weingut Manz aus Rheinhessen ist ein sensationeller Chardonnay mit enormem Potential, Extrakt, feinster Mineralität und Dichte - nahezu burgundertypisch. Über Weingut Manz - Weinolsheim: Weinolsheim ist ein kleiner Ort im Hügelland Rheinhessens, hier bewirtschaften in der achten Generation Vater Erich und Sohn Eric 20 Hektar Weinberge, die zu 40 % mit Riesling und 40 % mit Burgundersorten bestockt sind. Aus Top Lagen werden jedes Jahr herausragende Weine mit unterschiedlichem Charakter selektioniert. Das "Lieblingskind" der beiden Winzer ist der Riesling, denn diese Rebe ist für Erich und Eric Manz die "Königin der Weißweine". Je nach Lage und Jahrgang fällt er manches Mal filigran, dann wieder muskulös aus, "doch ist er stets frisch, fruchtig und mit jener Eleganz und Rasse, die Kenner schwärmen lassen".

    12,50 EUR

  • Manz:2017/18 Oppenheimer Sackträger Riesli.Spätl.

    Der Sackträger Riesling trocken von Weingut Manz aus Rheinhessen ist ein gehaltvoller Riesling vom Löß- und Lehmboden, mit viel Mineralik und Aromen, die an Aprikose und Weinbergpfirsich erinnern. Die beste Lage in Oppenheim. Über Weingut Manz - Weinolsheim: Weinolsheim ist ein kleiner Ort im Hügelland Rheinhessens, hier bewirtschaften in der achten Generation Vater Erich und Sohn Eric 20 Hektar Weinberge, die zu 40 % mit Riesling und 40 % mit Burgundersorten bestockt sind. Aus Top Lagen werden jedes Jahr herausragende Weine mit unterschiedlichem Charakter selektioniert. Das "Lieblingskind" der beiden Winzer ist der Riesling, denn diese Rebe ist für Erich und Eric Manz die "Königin der Weißweine". Je nach Lage und Jahrgang fällt er manches Mal filigran, dann wieder muskulös aus, "doch ist er stets frisch, fruchtig und mit jener Eleganz und Rasse, die Kenner schwärmen lassen".

    12,50 EUR

1 2 3 »


Informationen über Weine aus Rheinhessen finden Sie weiter unten:

Nicht ohne Grund ist Rheinhessen-Wein der meistgetrunkene Wein in Deutschland: Rheinhessenwein ist der Wein der Winzer. Vor allem jener Winzer, für die allein die Weinqualität das Maß aller Dinge ist und die deshalb oft neue Wege gehen. Von der Wahl der Rebsorten bis zur Vermarktung ihrer Weine. Das Weingut Keller gehört mit Abstand zu den besten Weingütern Rheinhessens und wurde als einziges Deutsches Weingut auf der Vinitaly in Verona mit dem International Award ausgezeichnet, den zuvor Chateau Margaux erhielt. Mit den Weingütern Dreissigacker und Gysler präsentiert sich die Dynamik der jungen Generation, die mit viel Liebe zum Wein erstklassige Qualität erzeugen.

Rheinhesse - Weinland mit vielen Entdeckungen

Tausend sanfte Hügel. Und Reben, so weit das Auge reicht – das ist Rheinhessen, Deutschlands größtes Weinanbaugebiet.


26.000 Hektar umfasst die Rebfläche zwischen Alzey, Worms, Mainz und Bingen, im Norden und Osten vom großen Rheinbogen umschlossen. Kein Wunder also, dass fast jedes rheinhessische Dorf von der Rheinterrasse über den Wonnegau bis ins Alzeyer Hügelland auf eine lange Weinbautradition zurückblicken kann. Schon die Römer haben auf dem linksrheinischen Gebiet Wein angebaut und auch die älteste Urkunde über eine deutsche Weinbergslage –die Niersteiner Glöck- betrifft eine Weinlage in Rheinhessen. Hier herrscht ideales Weinbauklima. Das Weinland schützen die Gebirgszüge im Westen, das Wetter ist niederschlagsarm, sommerwarm und wintermild.

Die idealen Arbeitsbedingungen weiß auch die neue, junge rheinhessische Winzergeneration zu schätzen, die in den letzten Jahren durch klasse Weine auf sich aufmerksam macht. Es sind nicht nur deren Rieslinge vom Rhein und aus dem Hügelland, die für Furore sorgen. Auch die Traditionsrebe Rheinhessens, der Silvaner, macht wieder von sich reden, bekannt unter anderem unter dem Kürzel „RS“. Und als klassische Weißweinsorten sind vor allem die Burgunder mächtig im Kommen. Daneben hat sich die Rotweinfläche innerhalb eines Jahrzehnts mehr als verdoppelt. Dieser Rotweinboom wurde insbesondere von der Rebsorte Dornfelder getragen. Ein Drittel der rheinhessischen Rebfläche ist nun mit roten Rebsorten bestockt.

Rheinhessen Winzer produzieren moderne, unkomplizierte Weine ebenso wie absolute Spitzenprodukte. So gibt es schon seit den 90er Jahren die „Selection Rheinhessen“ - eine ambitionierte Klasse feiner trockener Weine. Das Spitzenwein-Programm verkörpert authentische Weine auf höchstem Niveau. Schließlich sind die Winzer auch Sektspezialisten. Schon vor 25 Jahren brachten sie den ersten Winzersekt auf den Markt. Daraus ist in den vergangenen Jahren in der Region eine beachtliche Sektkultur entstanden.

Die Gastronomie in Rheinhessen hat so viele Gesichter wie das Weinbaugebiet Rebstöcke. Am unkompliziertesten geht es in den Straußwirtschaften und Gutsschänken zu. Auch die feine Küche wird in Rheinhessen gekocht. Dabei kommt auch eine große Portion Lokalkolorit zum Zug. So sind noch spannende kulinarische Entdeckungen zu machen.

Und Entdeckungen anderer Art, etwa bei einer Weinbergswanderung vorbei an südländisch anmutenden Schutzhütten („Trulli“), bei einer Radtour von Winzerhof zu Winzerhof oder bei einer Kräuterwanderung in der „Rheinhessischen Schweiz“.

© Classic Weinshop - Ihr online Weinhandel & Weinversand im Internet.
Ihr Shop für augefallene und besondere Weinpräsente & Weingeschenke.