> Spitzen Rotweine aus Argentinen günstig kaufen

Weitere Informationen über Rotwein aus Argentinien finden Sie weiter unten:

Unser Rotwein Angebot aus Argentinien

  • Dieter Meier:2017/2018 Puro Malbec & Cab. Sauv.

    Der Puro Malbec Cabernet hat ein fruchtbetontes Bukett mit Aromen von reifen Kirschen und Pflaumen. Am Gaumen vollmundig, saftig und vielschichtig mit viel Frucht und sanftem Tannin - einfach nur lecker! Dieter Meier Die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht noch an das Schweizer Popduo Yello mit dem Sänger Dieter Meier. Die Musik ist nur eine Leidenschaft des facettenreichen Künstlers und erfolgreichen Geschäftsmannes. Seit Jahren schon ist Meier überzeugter Biofarmer in Argentinien: In der Pampa Humeda züchtet er Rinder, in Agrelo Alto produziert er Wein, beides mit Bio-Zertifikat.

    16,50 EUR

  • Barrancas: 2016 Malbec „cosecha nocturna“

    Dieser spezielle Malbec-Wein wurde aus ausgesuchten Trauben hergestellt, die in kühlen April-Nächten gelesen wurden. Im März und April sind die Nächte in Argentinien außergewöhnlich klar und der Sternenhimmel einzigartig. Der fast lilaschwarze Wein zeichnet sich durch seine fruchtige Würze und die typischen Pflaumen- und Tabaknoten aus. Anklänge an Blaubeere, Lorbeer, Wacholder, Gewürze, Kirsche und Bitterschokolade runden das Geschmacksprofil ab – unser bester Malbec. Das Weingut Domiciano produziert auf nur 15ha Weine aus ausgesuchten Trauben, die in kühlen April-Nächten gelesen werden. Im Schutz der Sterne kommen die frisch gelesenen Trauben zum Weingut. Die Kühle der Nacht lässt die erste Reifung kontrolliert verlaufen und das hebt die Charakteristik der edlen Rebsorten bis zum Maximum hervor. Eine kleine Boutique-Winery mit außergewöhnlichen Qualitäten.

    16,50 EUR

  • Barrancas: 2015 Malbec Reserva Consecha Nocturna

    Komplexer, eleganter Rotwein von tiefdunkler veilchenartiger Farbe mit reifen Kirsch- und Pflaumen-Aromen in delikater Kombination mit würzigen Noten. Am Gaumen präsentiert er sich sehr vollmundig mit seidigen Tanninen und langem nachhaltigem Abgang.Dieser limitierte Malbec (nur 10.000 Flaschen werden abgefüllt) wird für 18 Monate in neuen französischen und amerikanischen Barrique- Eichenholzfässern gelagert. (Domiciano de Barrancas - 2015 Malbec Reserva Consecha Nocturna - 0,75 l)

    25,00 EUR

  • Vina Kaiken: 2018 Malbec

    Der Vina Kaiken Malbec zeigt ein opulentes Bukett von Blaubeeren, schwarzen Johannisbeeren, feinen Noten von Zartbitterschokolade, Tabak und Kaffee. Im Geschmack ist der Vina Kaiken Malbec saftig, sehr strukturiert. Vina Kaiken - Argentinien Kaiken nennen die Mapuche Indianer die patagonische Wildgans, die das Andengebirge bald nach Chile, bald nach Argentinien überquert. Und weil es im Jahr 2001 auch Montes über die Anden ins benachbarte Argentinien zog, um hier ausgesuchte Weinqualitäten zu bereiten, nannte er diese Kaiken. Argentinien, insbesondere in der Region Mendoza, bietet einzigartige Weinbaubedingungen, die sogar einen in puncto Klima und Böden bereits ziemlich verwöhnten Winzer aus Chile faszinieren. Um den authentischen regionalen Charakter der Weine zu bewahren, konzentriert sich Montes auf die beiden charakteristischsten argentinischen Rebsorten, Malbec und Cabernet Sauvignon, aus denen er zwei Weinqualitäten von unterschiedlicher Stilistik keltert Kaiken Reserve und Kaiken Ultra. Im ersten Jahrgang 2002 wurden ausschließlich Reserve-Weine produziert. 2003 folgten Kaiken Ultra Malbec und Cabernet Sauvignon. Die ganze Leidenschaft des Winzers, seine bedingungslose Hingabe an Qualität und den authentischen Ausdruck von Terroir und Klima finden in diesen Weinen ihren Ausdruck; kurz, die Philosophie, ehrliche, charaktervolle, sublime Weine von ganz eigener Persönlichkeit, aromatischer Fülle und Eleganz zu bereiten

    11,90 EUR

  • Vina Kaiken: 2018 Cabernet Sauvignon

    Der Kaiken Cabernet Sauvignon zeigt in der Nase reife Beerenaromen, sowie Noten von Bitterschokolade, Zeder, Tabak, Kaffee und eine feine Mineralität. Am Gaumen dominiert die würzig-saftige Beerenfrucht und verschmilzt weich mit dem gut strukturierten, harmonisch eingebundenen Tannin. Vina Kaiken - Argentinien Kaiken nennen die Mapuche Indianer die patagonische Wildgans, die das Andengebirge bald nach Chile, bald nach Argentinien überquert. Und weil es im Jahr 2001 auch Montes über die Anden ins benachbarte Argentinien zog, um hier ausgesuchte Weinqualitäten zu bereiten, nannte er diese Kaiken. Argentinien, insbesondere in der Region Mendoza, bietet einzigartige Weinbaubedingungen, die sogar einen in puncto Klima und Böden bereits ziemlich verwöhnten Winzer aus Chile faszinieren.

    11,90 EUR

  • Vina Kaiken: 2018 Malbec Ultra

    Der Kaiken Malbec Ultra von Vina Kaiken aus Argentinien präsentiert sich mit einem vielschichtigen Bukett von intensivem Veilchenduft, würzigen Aromen von Waldfrüchten, Mokka und deutlichen mineralischen Noten. Über das Weingut Vina Kaiken: Kaiken nennen die Mapuche Indianer die patagonische Wildgans, die das Andengebirge bald nach Chile, bald nach Argentinien überquert. Und weil es im Jahr 2001 auch Montes über die Anden ins benachbarte Argentinien zog, um hier ausgesuchte Weinqualitäten zu bereiten, nannte er diese Kaiken. Argentinien, insbesondere in der Region Mendoza, bietet einzigartige Weinbaubedingungen, die sogar einen in puncto Klima und Böden bereits ziemlich verwöhnten Winzer aus Chile faszinieren.

    17,90 EUR

1 2 3 »

Informationen über Wein aus Argentinien

Rotwein aus Argentinien

Der seit 1990 andauernde Anstieg des Anteils roter Rebsorten kommt in erster Linie den klassischen Rebsorten aus Europa zugute. Insbesondere die Sorten Bonarda, Cabernet Sauvignon, Malbec, Merlot und Syrah werden bei Neuanlagen bevorzugt eingesetzt. Die Menge an verfügbaren Weinen im Premium-Bereich nahm dadurch stark zu.

Bonarda wird auf etwa 18.000 ha (Stand 2005) angepflanzt. Ihre genaue Identität ist unter Ampelographen noch umstritten. Während viele Vertreter sie für die kalifornische Charbono (= Dolcetto) halten, glauben einige, dass es sich um die Sorte Croatina handelt: Pierre Galet, einer der profiliertesten Rebsortenbestimmer unserer Zeit ist jedoch überzeugt, dass es sich um die italienische Sorte Bonarda Piemontese handelt.[9] Für diese These spricht auch, dass sowohl Dolcetto als auch Croatina nach wie vor als eigenständige Sorten im argentinischen Rebsortenspiegel geführt werden.
Malbec ist auf fast 22.460 Hektar zu finden. Zur Zeit des Weißweinbooms in den 1980er Jahren wurden viele ihrer ehemalig 50.000 Hektar bestockten Rebflächen gerodet und durch Weißweinsorten ersetzt. Mittlerweile hat man ihren Wert erkannt und mit Neuanpflanzungen begonnen. Sie ergibt hier Weine mit intensiv dunkler Farbe; im Barrique ausgebaut sind sie gut lagerfähig. In Südwestfrankreich, ihrer Heimat, hat die Sorte nie eine so große Bedeutung erlangt. Obwohl in Bordeaux schon seit jeher für ihre Qualitäten geschätzt, wurde sie erst von der Reblaus und schließlich von Frühjahrsfrösten des Jahres 1956 in Frankreich fast vollständig verdrängt. Argentinien verfügt somit mit der Malbec-Traube über ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Weltmarkt, das sich hervorragend vermarkten lässt. Eine ähnliche Situation ergab sich in Chile mit der Rebsorte Carménère.
Cabernet Sauvignon, die aus dem Bordeaux bekannte Sorte, wird auf nahezu 16.900 Hektar angebaut. Der klassischen Bordeauxtraube fehlt es in Argentinien häufig an Frucht, Struktur und Finesse. Insbesondere die für die Europäer ungewöhnlichen Verschnitte mit Malbec oder Syrah sind jedoch erfolgversprechend.
Merlot, eine Sorte, die ebenfalls von Bordeaux aus ihren Siegeszug um die Welt antrat, belegt 7.370 Hektar. Der Merlot ist in Frankreich mittlerweile die meistangebaute Rotweinsorte und verleiht den großen Weinen aus Bordeaux Fülle, Frucht und Geschmeidigkeit. In Argentinien wird die Sorte in Verschnitten für den Ausbau bordeauxähnlicher Weine genutzt.
Syrah, eine typische Sorte der Rhône, belegt aktuell 11.670 Hektar. Seit 15 Jahren ist der Boom um die Syrah-Traube ungebrochen. Die bestockte Fläche stieg seither um 11.000 Hektar. Sie ist in Argentinien auch unter den Namen Balsemina und Balsamina bekannt.
Barbera, von italienischen Einwandern importiert, findet man nur auf ca 910 Hektar. Die aus dem italienischen Piemont importierte Traube wird den großen, in sie gesetzten Hoffnungen (noch) nicht gerecht und besetzt daher nur eine kleine Nische in der Riege der Qualitätsrebsorten.

Quellennachweis: Wikipedia

© Classic Weinshop - Ihr online Weinhandel & Weinversand im Internet.
Ihr Shop für augefallene und besondere Weinpräsente & Weingeschenke.