Sie sind hier: Startseite » Edel-Spirituosen » Gin

Gin

  • Gin Sul Hamburger Gin 0,5l - 43% Vol.

    Für Gin Sul werden neben Wacholder u.a. ausgewählte Botanicals wie Koriandersamen, Zimt, Ingwer, Fenchel, Lavendel, Kardamom, Rosmarin und frische Zitronenschalen verwendet. Verfeinert wird der ursprüngliche Gin-Geschmack mit seinen klaren Zitrusaromen vom Duft der Lack-Zistrose (Cistus ladanifer) Die Pflanze wächst an der rauen Atlantikküste der Westalgarve neben üppigen Wacholderbüschen und schützt sich mit ihrem nach Eukalyptus und Honig riechenden Harz gegen die Sonne. Ihre Blätter werden auf den Steilklippen behutsam per Hand gesammelt und verleihen Gin Sul den einzigartigen Geschmack Portugals. DIE DESTILLATION. Nur 100 Liter fasst die kupferne Brennblase unsere Destillieranlage aus dem Haus Arnold Holstein aus Markdorf am Bodensee. Das ist verglichen mit der Industrie eine eher "homöopathische" Füllmenge. Wir destillieren bewusst sehr langsam und in kleinen Durchgängen, um den Aromen Platz zur Entfaltung zu bieten. Auf ihrem Weg in das Geistrohr müssen sich alle Alkoholdämpfe durch den sog. Anisateur kämpfen, einen Geistkorb, der bspw. bei der Destillation unseres Gins mit frischen Zitronenschalen, Rosmarinzweigen und Rosenblättern befüllt wird.

    40,00 EUR

  • BOAR Black Forest Premium Dry Gin 0,5l – 43% Vol

    BOAR Black Forest Premium Dry Gin 43% - Vol 0,5l BOAR Black Forest Premium Dry Gi - im Schwarzwald wild gewachsene und handverlesene Zutaten machen diese meisterliche Komposition zu etwas ganz Besonderem. Veredelt und harmonisiert durch ein innovatives Verfahren unter Zugabe des seltenen Schwarzwaldgolds - dem Schwarzwälder Trüffel. Die BOAR Distillery im Schwarzwald ist die weltweit höchstprämierte Gin-Destille in den Jahren 2017 und 2018 mit einem einzigartigen Herstellungsverfahren

    40,00 EUR

  • Bobby´s Gin Company:Bobby´s Schiedam Dry Gin

    Bobby´s Schiedam Dry Gin (0,7 l) verbindet indonesischen Geist und holländische Leidenschaft. Nelken, Koriander, Zitronengras und Kubeben-Pfeffer aus Indonesien treffen auf die Wurzeln des Genever, nämlich Wacholder, Orangenschale, Hagebutte und eine geheime Familienzutat. Am Gaumen präsentiert er sich fast kühl und trotzdem samtig weich. Die Aromen spielen von fruchtig über würzig, dann frisch und pfeffrig – spannend. Der in der Nase noch so deutliche Zitronengrascharakter fällt nicht mehr ganz so stark ins Gewicht. Fazit: würziger und frischer Dry Gin der im Geschmack in eine wunderbare neue Richtung geht und sich von der Masse abhebt.

    44,00 EUR

  • Gin Mare: „The Mediterranean Gin"

    Gin Mare wird als Premium-Gin in einer kleinen Auflage in Spanien produziert. Sein vollmundiges Aroma ist geprägt vom Geschmack mediterraner Kräuter und Gewürze. So finden sich z.b. Nuancen von Oliven, Rosmarin, Thymian und Basilikum in diesem Gin wieder. Durch seinen langen, aber dennoch sehr weichen und sanften Abgang ist dieser Gin zu Recht sehr gefragt.

    44,00 EUR

  • ReichsPost Bitter Manufaktur:Apotheker Dry Gin

    Der Spiritus Juniperi Apotheker-Dry-Gin (1,0 l), der um 1850 erstmals in Bad Homburg destilliert wurde, verdankt seinen Namen dabei der damaligen Mithilfe eines Apothekers bei der Rezeptur des ursprünglich als Medizin verwendeten Hochprozentigen. Das Wacholderdestillat besteht aus einem Dutzend wirksamer Botanicals, wobei die reifen Wacholderbeeren überwiegen. Darüber hinaus beinhaltet er unter anderem Süßholzwurzel, Kardamomsamen und Engelswurzel, Piment, Mandeln und Citrusfrüchte. Eine Besonderheit: Die edle Flaschenreifung. Es befindet sich ein Stück Wacholderholz in jeder der originalen Apothekerflasche, was dem Gin ein würziges Aroma und einen leichten Roséton verleiht.

    78,00 EUR

  • Ferdinand’s Saar Quince Gin 0,5l - 30% Vol.

    Basierend auf Ferdinand’s Saar Dry Gin, erhält der mit Riesling-Trauben infundierte Saar Quince seinen Namen vom königlich-preußischen Forstmeister Ferdinand Geltz, der auch geschichtsträchtiger Mitgründer des VDP Mosel-Saar-Ruwer war. Selektiv handgelesene Riesling-Trauben des Weinguts Zilliken aus Schiefer-Steillagen der großen Lage Saarburger Rausch und über 30 fein abgestimmte Botanicals aus den Weinbergen und eigenem Anbau werden mit frisch geernteten hocharomatischen Birnenquitten, die direkt hinter der Brennerei wachsen, mazeriert. Diese „goldene Frucht der Saar“ gehört zu den ältesten Vertretern der Obstbaukultur und bildet die Basis unserer regionalen Hommage an den traditionellen Sloe Gin.

    35,00 EUR

1 2 »